www.meine-wende.de

Spargelzeit

Spargelzeit


In der Spargelzeit von Mitte April bis Ende Juni arbeiten die Landwirte und ihre Erntehelfer oft 12 Stunden täglich und müssen auf Urlaub sowie freie Wochenenden verzichten. So findet zum Beispiel die Offizielle Eröffnung der Beelitzer Spargelsaison 2017 am Dienstag, den 11. Danach ist frischer Spargel aus Deutschland nicht mehr im Handel.

Stechen Sie den Spargel auch nach diesem Zeitpunkt, laugen Sie die Pflanze zu sehr aus.

Manche nennen das Ende der Spargelsaison zum 24. Der Spargel beginnt eher zu wachsen und Sie können früher Spargel ernten. Sie trägt im nächsten Jahr weniger und kann nicht bis zu zehn Jahre lang abgeerntet werden. Danach wird eigentlich kein Spargel mehr gestochen. Verlängern Sie die Spargelernte, indem Sie die Spargelbeete mit dickem Fließ oder schwarzer Folie abdecken. Aber es gibt immerhin ein paar Anhaltspunkte. Wenn die Saison einmal begonnen hat stellt sich eigentlich nur noch die folgende Frage: Wie lange dauert die Spargelzeit? Traditionell geht die Spargelzeit bis zum Johannistag – dem 24.Juni. Wann die Spargelsaison 2017 nun genau beginnt lässt sich daher zurzeit natürlich noch nicht so genau sagen. In manchen warmen Jahren fällt daher der Beginn der Spargelzeit früher aus, in manchen Jahren muss man etwas länger auf den ersten Spargel warten. Der Grund für die kurze Erntezeit ist die Schonung der Spargelpflanzen, die bei längerer Ernte zu stark auslaugen. Wenn Sie Spargel im Garten anbauen, sollten Sie Ihrem Spargel diese Ruhezeit unbedingt gönnen. Jede einzelne Stange muß mit der Hand gestochen werden Verkaufsstände säumen den Straßenrand, die Wochenmärkte sind vielbesucht und auch auf den Spargelhöfen drängen sich die Käufer – es ist Spargelzeit! Von April bis Ende Juni können wir das feine Gemüse in Weiß und Grün wieder bekommen und fit in den Frühling starten. Nach der Saison brauchen sie eine lange Ruhezeit, um sich zu erholen. Handarbeit beim weißen Spargel Die Ernte selbst ist nach wie vor reine Handarbeit. Der Grund für die Beendigung der Spargelzeit liegt darin, dass die Spargelpflanzen viel Kraft benötigen, um dicke Spargelstangen hervorzubringen. Jahr kann die ganze Erntezeit von etwa 2 Monaten genutzt werden, da der Spargel dann zu seiner vollen Größe und Ertragsfähigkeit herangewachsen ist. Das Edelgemüse ist in Deutschland nur wenige Monate auf dem Markt. Die Spargelstangen müssen noch vor dem Durchstoßen der Erdoberfläche gestochen werden, weil diese sonst durch das Sonnenlicht sich sofort rötlich und grünlich verfärben würden. Und das lässt man sich doch nicht zweimal sagen. Durch die Sonneneinstrahlung heizt sich der Boden schneller auf. Viele Genießer können sie kaum erwarten, die Spargelsaison. Und wir können einen Blick zurück auf die Spargelsaison 2016 und 2015 werfen, um abschätzen zu können, wann es dieses Jahr losgehen könnte.